Ziel der Expedition ist die Erkundung unberührter Landschaften abseits der üblichen Pfade. Ob nun die schneebedeckten Himalayagipfel im Annapurna-Gebiet, der afrikanische Dschungel, oder auch das präkolumbianische Amerika mit seiner Farbenpracht.

Jeder Kontinent hat seine ganz besonderen Reize, die wollen wir entdecken und auf unseren Seiten mit euch teilen.


Außerdem wollen wir verschiedene Natur- und Tierschutzprojekte  von kleineren, lokalen Initiativen vorstellen und bekannt machen. Dies jeweils auf dem Kontinent, auf dem wir gerade reisen.

Die internationalen Hilfsorganisationen haben oft einen riesigen Verwaltungsapparat, der einen Großteil der Spendengelder in Anspruch nimmt. Außerdem finden wir es nicht richtig, wenn "weiße Organisationen" in Entwicklungsländer "einfallen" und vor Ort versuchen, den Leuten ihre Sicht der Dinge überzustülpen, so edel der Zweck auch sein mag.

Wir erachten es für sinnvoller, Projekte einheimischer Organisationen zu unterstützen. Nur wenn die lokale Bevölkerung dahinter steht, kann ein Projekt über Jahre erfolgreich sein.

( )